GoodLuckMate wird von Lesern unterstützt. Erfahren Sie mehr darüber, wie wir Geld verdienen

Single Deck Blackjack

Teilen auf

Blackjack ist eines der führenden Casino Kartenspiele. Es ist bei Spielern sehr beliebt – sowohl online als auch offline. Das Spiel wurde bereits im 17. Jahrhundert zum ersten Mal erwähnt und hat seitdem zahlreiche verschiedene Varianten hervorgebracht, die alle unterschiedliche Eigenschaften aufweisen und unterschiedliche Spielertypen ansprechen. Die Verbindung zwischen Glück und Können funktioniert beim Blackjack perfekt. Ein guter Spielverstand und richtig angewandte Strategien können hier den Unterschied ausmachen und Sie voranbringen. Es gibt immer aber noch das Glückselement, das die Dinge im Gleichgewicht hält. 

Zeigen 

5

 von 17 Resultate

Bei vielen der unterschiedlichen Spielvarianten ändern sich tendenziell der Hausvorteil, die Anzahl der gespielten Decks (Kartenspiele) und/oder die Bedingungen, die erfüllt sein müssen, damit der Spieler bestimmte Aktionen ausführen kann – zum Beispiel Aufteilen und/oder Verdoppeln. In diesem Handbuch konzentrieren wir uns auf die Spielvariante Single Deck Blackjack.

Was ist Single Deck Blackjack, und wo liegen die Besonderheiten?

Der Hauptunterschied zwischen den regulären und den Single Deck Blackjack-Regeln besteht, wie der Name schon sagt, in der Anzahl der verwendeten Decks. Während beim amerikanischen Blackjack in der Regel sechs bis acht Decks in einem Spiel verwendet werden und bei den europäischen Versionen in der Regel nur zwei, wird Single Deck Blackjack nur mit einem Kartenspiel gespielt, das nach jeder Spielrunde gemischt wird. Dies hat den Vorteil, dass der Hausvorteil noch tiefer nach unten gedrückt wird als bei anderen Varianten. Eine niedrigere Anzahl von Kartenspielen wird normalerweise auch von Kartenzählern bevorzugt, da pro Runde weit weniger Karten berücksichtigt werden müssen.

Der niedrige Hausvorteil regt Casinos häufig dazu an, einige Änderungen an den Regeln vorzunehmen. Auf diese Änderungen müssen Sie bei der Auswahl eines Tisches unbedingt achten. Ein häufiges Beispiel ist beispielsweise, dass die Auszahlungen für das Erzielen eines Blackjack geändert werden (6:5 statt dem standardmäßigen 3:2). Dies erhöht tatsächlich den Hausvorteil gegenüber anderen Blackjack-Varianten und eliminiert einen guten Teil des Vorteils, mit einem einzelnen Kartenspiel zu spielen. Sie müssen sich auch darüber im Klaren sein, dass diese Variante aufgrund des geringen Hausvorteils, den es bei den Standardregeln gibt, häufig von den Werbeaktionen der Online Casinos ausgeschlossen wird. 

Spielanleitung – Single Deck Blackjack Regeln

Wenn Sie bereits mit den Blackjack Regeln vertraut sind, birgt es für Sie nichts Neues, herauszufinden, wie man Single Deck Blackjack spielt. Die Grundregeln des Spiels bleiben gleich. Das Ziel ist immer noch, mehr Punkte als der Dealer zu erzielen, ohne einen Wert von mehr als 21 zu erreichen. Eine Hand kann bis zu dreimal geteilt werden. Ausgenommen sind Asse, die nur einmal geteilt werden können. Es ist auch nicht möglich, einen Blackjack von 21 aus einem geteilten Ass zu erzielen. Der Dealer schlägt immer eine weiche 17 (d.h. eine Hand von 17 mit einem Ass im Wert von 11). Es gelten alle anderen Standard Blackjack Regeln.

Jeder, der zuvor Blackjack gespielt hat, sollte es leicht haben, sich an die Single-Deck-Variante zu gewöhnen. Auch neue Spieler sollten es einfach haben, da der Hauptunterschied auf der Anzahl der Karten im Spiel und nicht auf einer Änderung des Spielverlaufs beruht. Es muss jedoch noch einmal darauf hingewiesen werden, dass die Casinos möglicherweise zusätzliche Regeln für Single-Deck-Spiele anwenden, um den niedrigeren Hausvorteil auszugleichen. Daher müssen Sie sicherstellen, dass Sie die Regeln immer überprüfen, bevor Sie einen Einsatz tätigen. 

Auszahlungen

Bei den Standard Single Deck Regeln weichen die Auszahlungen nicht von den regulären Blackjack Auszahlungen ab. Das bedeutet, dass Sie normalerweise die Standardauszahlung von 1 zu 1 für eine gewinnende Hand erwarten können – außer wenn Sie einen Blackjack erzielen, bei dem 3 zu 1 ausgezahlt wird. Der Gewinn einer Versicherungswette führt zu einer Auszahlung von 2 zu 1. 

Einige Casinos und bestimmte Tische haben modifizierte Auszahlungen, die im Grunde den niedrigeren Hausvorteil eliminieren, der mit dem Spielen mit weniger Decks einhergeht. Eine geänderte Blackjack Auszahlung von 6 zu 5 ist durchaus üblich. Dies verringert das Potenzial, diese schwer erreichbare Hand zu bekommen, erheblich. In einigen Casinos kann es sogar mühsam sein, einen Tisch mit dem Standard Regelsatz zu finden, was die Popularität dieser Variante natürlich reduziert hat.

Single Deck Blackjack – Strategien und andere hilfreiche Tipps

Die Schlüsselkomponente, die bei Kartenspielen beachtet werden muss, ist die Tatsache, dass jede Ziehung einen viel größeren Einfluss auf den Rest des Spiels hat. Wenn zum Beispiel drei Spieler am Tisch sitzen (einschließlich Ihnen selbst) und die anderen beiden großes Glück haben, indem sie jeweils ein paar Asse erhalten, gibt es für Sie keine Chance, ein fünftes Ass zu ziehen – denn ein Standard-Kartenspiel mit 52 Karten hat nur vier Asse. Dies ist natürlich ein extremes Beispiel, aber das Prinzip gilt für alle Ziehungen und sollte bei jeder Strategie beachtet werden. Zum Beispiel hat ein Spieler, bevor Sie eine Karte erhalten, einen viel größeren Einfluss auf die Wahrscheinlichkeit, dass Sie dieselbe Karte ziehen – einfach deshalb, weil weniger Kopien davon vorhanden sind.

Die besten Tipps von GoodLuckMate zum Spielen von Single Deck Blackjack:

  • Stellen Sie sicher, dass Sie ein Budget im Auge haben, bevor Sie spielen, und halten Sie sich daran.
  • Achten Sie besonders auf die Hände der anderen Spieler, bevor Sie über Ihren nächsten Einsatz entscheiden.
  • Es wird empfohlen, Versicherungswetten zu vermeiden, da hier der Hausvorteil mit 5,9 % enorm hoch ist.
  • Schlagen Sie immer bei einer 5, 6 oder 7.
  • Stehen Sie immer bei einer 17, 18, 19 oder 20.
  • Teilen Sie doppelte Asse immer auf.
  • Beachten Sie, dass die Tischregeln möglicherweise vom Standard abweichen.

Hausvorteil – wie hoch sind die Gewinnchancen?

Der Hausvorteil beim Blackjack liegt normalerweise bei 0,40 %, was sich jedoch je nach gespielter Variante drastisch ändern kann. Der Hausvorteil beim Single Deck Blackjack ist faktisch nicht vorhanden, wenn alle Standardregeln befolgt wurden. Tatsächlich würde er bei -0,001 % liegen – somit wird daraus ein Spielervorteil. Tatsächlich liegt der Hausvorteil jedoch bei 0,18 %, da der Dealer immer eine weiche 17 schlägt. Dies ist immer noch viel niedriger als bei anderen Varianten. Das ist ein greifbarer Vorteil und stellt einen Grund dar, warum Spieler an Single Deck-Tischen spielen.

Wie bereits in diesem Guide erwähnt, ist es jedoch üblich, dass ein Casino die Spielregeln ändert, um sich selbst einen größeren Hausvorteil zu verschaffen. Nehmen Sie sich also Zeit, um sich über die Tischregeln zu informieren. Sich einige Runden anzuschauen, ist auch eine gute Möglichkeit, die Merkmale des jeweiligen Tisches zu erfassen.

Spielen Sie Single Deck Blackjack in Online Casinos

Sie werden es einfacher haben, online nach Single Deck Blackjack zu suchen als in stationären Spielbanken – einfach aufgrund der Zugänglichkeit und der Menge der verfügbaren Spiele. Sie können in eine örtliche Spielbank gehen, um die verschiedenen Blackjack-Tische zu sichten, nur um dann festzustellen, dass es möglicherweise nur wenige Varianten gibt. Die Einrichtung ist durch ihre Größe begrenzt und muss daher bestimmte Spiele und Varianten priorisieren.

Für Online Casinos stellt dies kein Problem dar, da die Anzahl ihrer Spiele in die Tausende gehen kann, ohne dass es negative Auswirkungen auf den Spieler gibt. Wenn Sie ein Single Deck Blackjack Casino online finden wollen, können Sie dies durch eine schnelle Google-Suche oder durch das Lesen der GoodLuckMate Casino Bewertungen erreichen. Dort werden die Spielesammlungen der Webseite detailliert beschrieben.

Nebenbei bemerkt: Single-Deck-Spiele sind normalerweise von den Werbeaktionen einer Webseite ausgeschlossen. Es lohnt sich daher, sich mit den Geschäftsbedingungen eines Angebots vertraut zu machen, bevor Sie sich auf einer Webseite anmelden.

Live Dealer Spiele vs. RNG Spiele

Das Online-Spielen von Single Deck Blackjack kann über ein virtuelles Tischspiel oder ein Live Casino erfolgen. Virtuelle Tischspiele werden von einem RNG-Algorithmus (Random Number Generator, dt. Zufallszahlengenerator) gesteuert, der absolut zufällige Ergebnisse ohne externe Einflüsse liefert. Dieses Spiel wird nur zwischen Ihnen und dem Computer gespielt. Kein anderer Spieler kann in das Spiel einsteigen. Bei vielen dieser virtuellen Spiele können Sie auch auf mehrere Hände pro Runde setzen – dies wird als Multihand Blackjack bezeichnet. Virtuelle Tischspiele sind im Allgemeinen bei Menschen beliebt, die einfach nur herunterkommen und einen Moment der Ruhe genießen möchten.

Live Dealer Spiele hingegen haben den Vorteil, dass sie mithilfe von moderner Video-Streaming-Technologie und professionellen Dealern eine prickelnde Atmosphäre erzeugen können. Über einen Live Chat können Sie mit dem Dealer und anderen Spielern interagieren. Die Qualität der Produktion ist normalerweise erstklassig und bietet den Spielern ein Erlebnis, das dem traditionellen Casino-Feeling nahe kommt – und das in den eigenen vier Wänden. Außerdem können Sie die Spiele unterwegs mit einem Handy im Mobil Casino spielen.

David Raczinski
David RaczinskiAktualisiert: 09 Jun 2022
Als passionierter Pokerspieler hat David seit jeher ein starkes Interesse an der Entwicklung des Online Glücksspielmarktes. Einen kleinen Wendepunkt markierte der sogenannte „Black...
Abonnieren!

Bleiben Sie über die neuesten iGaming Nachrichten auf dem Laufenden und erhalten Sie die besten Casino Bonusangebote, indem Sie unseren Newsletter abonnieren!

@endphp