GoodLuckMate wird von Lesern unterstützt. Erfahren Sie mehr darüber, wie wir Geld verdienen

So verwalten Sie Ihr Online Casino Guthaben

Teilen auf

Bevor Sie ein Konto in einem Online Casino erstellen, müssen Sie sich zunächst mit der Verwaltung Ihres Guthabens vertraut machen. Dies ist das Prinzip, Ihr verfügbares Einkommen möglichst effektiv zu verwalten. So können Sie das Beste aus Ihren verfügbaren Mitteln herausholen und zugleich negative Auswirkungen auf Ihr Leben außerhalb des Glücksspiels vermeiden. Es mag sich nach langweiligen Hausaufgaben anhören oder zu offensichtlich erscheinen, um darüber nachzudenken – doch es gibt viele nützliche und einfache Tipps und Tricks, die Sie auf lange Sicht retten können. Wenn Sie diesen Leitfaden zum “Bankroll Management” kennen und befolgen, können Sie sich darauf konzentrieren, Ihre Lieblingsspiele zu genießen und mehr aus Ihrem Geld machen, ohne sich um Ihren Lebensunterhalt sorgen zu müssen.

Zeigen 

5

 von 17 Resultate

Kennen Sie Ihre Limits

Es kann leicht sein, sich vom Nervenkitzel eines Spiels mitreißen zu lassen. Möglicherweise haben Sie gerade eine Glückssträhne und möchten den Ball am Laufen halten oder Verlusten hinterherjagen. In beiden Fällen sollten Sie wissen, wann Sie aufhören müssen. Wenn Sie dies im Eifer des Gefechts zu schwierig finden und zu sehr in die Erfahrung eintauchen, sei es Ihnen dringend empfohlen, feste Limits für Ihr Konto festzulegen. Klassische Online Casinos bieten die Möglichkeit, Einzahlungs- und Verlustlimits für Ihr Konto festzulegen. Generell können diese täglich, wöchentlich oder monatlich festgelegt werden. 

Während Einzahlungslimits eine feste Obergrenze dafür festlegen, wie viel Sie innerhalb eines bestimmten Zeitraums einzahlen können, werden bei den Verlustlimits auch Ihre Auszahlungen in Online Casinos berücksichtigt. Es gibt andere Limits, die Sie festlegen können, wie z.B. Einsatzlimits und Realitätschecks. Die beiden erstgenannten Optionen sind für Ihr verfügbares Guthaben aber wichtiger.

Sie sollten jedoch nicht nur die vom Casino angebotenen Funktionen berücksichtigen. Bevor Sie über Ihre persönlichen Grenzen nachdenken können, müssen Sie sich zunächst vollkommen über Ihre finanzielle Situation im Klaren sein. Das bedeutet, dass Sie Ihre Ein- und Ausgaben berechnen müssen (typischerweise über einen bestimmten Zeitraum), um herauszufinden, wie hoch Ihr verfügbares Einkommen ist. Das ist das Geld, welches Sie für Ihre bevorzugten Aktivitäten – das beinhaltet auch das Glücksspiel – beiseitelegen können. 

Natürlich möchten Sie Ihr verfügbares Einkommen höchstwahrscheinlich auch für andere Dinge ausgeben. Hier müssen Sie also herausfinden, wie viel Sie für das Spielen Ihrer Lieblingsspiele verwenden können. Was auch immer Sie für das Spielen in Online Casinos beiseitelegen – denken Sie daran, dass es für Sie kein Problem darstellen sollte, dieses Geld zu verlieren.

Kennen Sie Ihr Spiel

Sobald Sie festgelegt haben, wie viel Geld Sie für Wetten beiseitelegen können, müssen Sie die Spiele in den Blick nehmen, in denen Sie das Geld einsetzen möchten. Unterschiedliche Spiele erfordern unterschiedliche Strategien. Dazu gehört auch die optimale Verwaltung Ihres Guthabens. Ein Guthaben von €100 hält im Allgemeinen nicht sehr lange, wenn Sie beispielsweise beim Blackjack Hände mit €10 spielen. 

Grundsätzlich werden Sie einen maximalen Einsatzbetrag für einen bestimmten Prozentsatz Ihres aktuellen Guthabens festlegen wollen. Bei Slots und Automaten könnte dies nur 1 % sein, während der Anteil bei den Tischspielen auf 5 % steigen kann. Wenn Sie sich an einen bestimmten Prozentsatz halten, können Sie Ihre Einsatzbeträge entsprechend Ihren Gewinnen und Verlusten erhöhen oder verringern. So stellen Sie auch sicher, dass Sie Ihren Genuss verlängern können, ohne den Nervenkitzel eines tatsächlichen Gewinns zu ruinieren.

Behalten Sie den Überblick über Ihr Guthaben

Wenn Sie über einen längeren Zeitraum in einem Online Casino spielen, lohnt es sich, einige zusätzliche hilfreiche Tools zu kennen. Sie können Ihren Kontoauszug oder den Transaktionsverlauf Ihres Spielerkontos überprüfen, um eine Aufstellung Ihrer Aktivitäten zu erhalten. Die Transaktionshistorie des Casinos ist ein guter Weg, Ihre Ein- und Auszahlungen im Auge zu behalten, damit Sie ein klares Bild Ihrer Gesamtausgaben erhalten.

Eine weitere Möglichkeit wäre, ein vollständig separates E-Wallet Konto zu haben, das ausschließlich für Ihr Casino-Guthaben reserviert ist. Skrill und Neteller sind beliebte und weit verbreitete Zahlungsmethoden in Online Casinos, mit denen schnelle und einfache Transaktionen durchgeführt werden können. Sie können Ihr E-Wallet aufladen, indem Sie zum Beispiel eine Zahlungskarte verwenden, mit der Sie Geld auf Ihr Spielkonto überweisen können. Wenn Sie ein solches E-Wallet-Konto besitzen, können Sie ein bestimmtes Konto und einen bestimmten Transaktionsverlauf für Ihr Spiel festlegen. Dies bedeutet, dass Ihre Einnahmen und Ausgaben klar voneinander getrennt sind. Wenn Sie auf mehreren unterschiedlichen Webseiten spielen möchten, kann dies von besonderem Nutzen sein.

Zudem bieten E-Wallets den zusätzlichen Vorteil, dass Transaktionsgebühren prinzipiell vermieden werden. Die meisten Online Casinos erheben Gebühren für Abbuchungen, die per Banküberweisung angefordert werden, während dies bei E-Wallets eher vermieden wird. Kreditkarten sollten möglichst ebenfalls vermieden werden, da diese eigene Transaktionsgebühren und zusätzliche Zinsen mit sich bringen, die Sie berücksichtigen müssen.

Auf Werbeaktionen achten

Nach Online Casinos, die in Bezug auf ihre Werbeaktionen offen und ehrlich sind, sollte man immer Ausschau halten. Wenn Sie wissen, wann eine Sonderaktion startet und was Sie daraus machen können, können Sie Ihr Geld unter Umständen stark vermehren. Einzahlungsboni sind ein großartiger Weg, Ihr Gameplay zu verbessern, ohne Ihr verfügbares Einkommen zusätzlich zu beeinträchtigen. Wenn Sie heute einzahlen möchten, könnte es vielleicht morgen eine großartige Aktion geben, die Ihnen Freispiele oder einen Bonus für Ihre Einzahlung im Casino bieten. Aus diesem Grund könnte es das Beste sein, sich an eine Webseite mit regelmäßigen Werbeaktionen zu halten, die sich pünktlich wie ein Uhrwerk wiederholen. 

Es ist durchaus üblich, sich wiederholende Werbeaktionen zu finden, die an einem bestimmten Tag oder über das Wochenende live geschaltet werden. Es ist gut, die Augen offenzuhalten. Manchmal finden Sie Banner oder eine spezielle Promotions-Seite, die Sie über bevorstehende Angebote informiert. Manchmal müssen Sie auch nur eine Weile spielen, um das Promotion-Schema des Casinos zu durchschauen.

Dies gilt auch für die Treueprogramme der Casinos. Machen Sie sich mit diesen vertraut – dann können Sie weitere Belohnungen erhalten, während Sie spielen. Einige Treueprogramme können Ihnen Punkte einbringen, die Sie in Belohnungen umwandeln können, während andere Casinos höhere Bonusbeträge gewähren. Der Trick ist, einen Anbieter zu finden, der sein Treueprogramm umfassend erklärt. So wissen Sie genau, was Ihre Einzahlungen auf lange Sicht wert sein werden.

Kontostand und Einsatzspanne

Häufig werden Sie feststellen, dass Ihr Spielerkonto mehr als einen Kontostand aufweist. Es kann sich dabei um separate Casino- und Sportwetten-Guthaben oder um Bargeld- und Bonus-Guthaben handeln. Dies kann von Webseite zu Webseite unterschiedlich sein und ist möglicherweise nicht erkennbar. Es ist jedoch besonders wichtig zu wissen, ob Sie mit Bonus- oder Bargeldguthaben spielen, wenn Sie wetten. 

Bei Verwendung eines Einzahlungsbonus von 100 % kann dies leicht nachverfolgt werden, da die beiden Guthaben immer zu 50/50 aufgeteilt werden. Zum Beispiel wird es etwas schwieriger sein, einen Einzahlungsbonus von 50 % oder 75 % zu verfolgen. Wenn Sie €100 einzahlen, um einen Einzahlungsbonus von 50 % zu erhalten und diesen bis zu einem Kontostand von 30 € zu verspielen, bestehen davon nur Sie 10 aus Bonusgeldern. Hier müssen Sie entscheiden, ob es sich lohnt, mit dem Bonus weiterzumachen oder abzubrechen und Ihre Verluste zu reduzieren. In diesem Fall bleibt Ihnen ein Restbetrag von €20.

Dies sollten Sie auch in Bezug auf Ihre Einsatzspanne berücksichtigen. Der minimale bis maximale Einsatz, den Sie bereit sind in einer einzelnen Runde zu setzen (basierend auf Ihrem verbleibenden Guthaben), ist Ihre Einsatzspanne. Wie bereits erwähnt, wird diese in der Regel durch einen Prozentsatz Ihres aktuellen Guthabens ausgedrückt. Es ist gut, wenn Sie im Kopf behalten können, wie viel von dieser Einsatzspanne aus Bonusgeld besteht und wie viel tatsächliches Bargeld ist. Wenn Sie über diese relativ einfachen mathematischen Berechnungen Bescheid wissen, können Sie für Ihr Geld und Ihre Wetten weitaus effektivere Strategien entwerfen.

Fazit zur Verwaltung Ihres Casino-Guthabens

Regel Nummer eins beim Spielen in einem Casino ist: Setzen Sie niemals etwas, das Sie nicht verlieren wollen. In aufregenden Momenten kann es jedoch besonders schwierig sein, einen klaren Blick auf dieses Thema zu bewahren. Daher ist es gut, greifbarere praktische Aspekte im Auge zu behalten. Wenn Sie diszipliniert einen bestimmten Geldbetrag beiseitelegen, können Sie die Spiele-Lobby entspannt und gut vorbereitet betreten. Dabei liegt der alleinige Fokus darauf, sich gut zu amüsieren. Wenn Sie die zusätzlichen kleinen Aufgaben erledigen, Ihr verfügbares Einkommen zu errechnen und zu ermitteln, wie viel davon Sie bereit sind, für Ihre Glücksspiel-Aktivitäten zu verwenden, können Sie beruhigt spielen. Eigentlich ist es ziemlich ermutigend, zu wissen, dass Sie vorbereitet sind und die volle Kontrolle über Ihre Einsätze haben. So wissen Sie, wann Sie weitermachen oder aufhören müssen.

Ein letzter Ratschlag, den wir für Sie haben, ist: Haben Sie niemals Angst, zu fragen. Wenn Sie jemals unsicher sind, ob Sie Ihr Guthaben korrekt berechnet haben, suchen Sie jemanden, den Sie fragen können. Vielleicht sind Sie hinsichtlich Ihrer Einsatzspanne unschlüssig oder wissen nicht, ob Sie ein bestimmtes Angebot annehmen sollten. Es schmerzt nie, einfach zu fragen. Es könnte sich dabei um einen Freund, einen Mitspieler oder sogar um einen Kundendienst-Mitarbeiter handeln – je nachdem, bei wem Sie sich am besten aufgehoben fühlen. Einen Blick von außen zu erhalten, kann Ihnen helfen, ein bestimmtes Problem vernünftig zu erklären. Dies gilt auch dann, wenn Sie mit dem Rat nicht einverstanden sind. Letztendlich geht es bei der Verwaltung Ihres Guthabens darum, informiert und vorbereitet zu sein.

David Raczinski
David RaczinskiAktualisiert: 06 Jun 2022
Als passionierter Pokerspieler hat David seit jeher ein starkes Interesse an der Entwicklung des Online Glücksspielmarktes. Einen kleinen Wendepunkt markierte der sogenannte „Black...
Abonnieren!

Bleiben Sie über die neuesten iGaming Nachrichten auf dem Laufenden und erhalten Sie die besten Casino Bonusangebote, indem Sie unseren Newsletter abonnieren!

@endphp